Gemüse und Pilze



Noch nie war das Angebot einheimischer und fremdländischer Gemüse, aus dem wir unseren Küchenplan bestreiten können, so groß wie in unseren Tagen. Es ist kein Problem, vielseitig und abwechslungsreich zu kochen und dabei unserem Körper alle erforderlichen Nährstoffe einschließlich Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe zuzuführen.

Täglich sollte Gemüse auf den Tisch kommen, und es bietet von der Vorspeise über die Suppe und den Salat bis zur Beilage oder dem Hauptgericht uns genügend Möglichkeiten, interessant zu kochen. Dabei hat jede Jahreszeit ihre preiswerten und teuren Gemüsesorten. Der erste frische Kopfsalat, die ersten Gurken oder der erste Spargel das können zwar köstliche Leckerbissen sein, aber wer ein par Wochen warten kann, bekommt die gleichen Gemüsesorten für einen Bruchteil des Preises.

Wald und Zuchtpilze sind keine Gemüsesorten, sie gehören zu den Sporengewächsen und zu den Ältesten Pflanzen der Welt. Wer nicht selbst Pilze zu sammeln versteht, muss meist einen höheren Preis für die frischen oder konservierten Köstlichkeiten bezahlen. Aber ohne sie ist eine feine Küche undenkbar. Pilze sollen so frisch wie möglich verarbeitet werden. 

 

Details


Rührei mit Speck

Zutaten für 1 Portion:

 

 

 

  • 2 Eier

  • 4 Scheiben Speck

  • 2 saure Gurken

  • 1 Scheibe Schwarzbrot

 

 

 

Zubereitung:

 

  1. Speck Kamm-förmig einschneiden von beiden Seiten Braten aus der Pfanne nehmen.

  2. Eier in das vom Speck ausgelassene Fett schlagen mit Salz und Pfeffer würzen vorsichtig verrühren .

  3. Eier, Speck und saure Gurken auf Teller anrichten dazu eine Scheibe Schwarzbrot reichen .

     

Download


 

Kichererbsensalat mit Tomaten und Lauchzwiebeln


Zutaten für 4 Portionen:

 

  • 1 Dose Kichererbsen 425 ml

  • 1 Salatgurke

  • 100 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

  • 250 g Kirschtomaten

  • 1 Bund Lauchzwiebeln

 

Für das Dressing:

 

  • 2 Schalotten

  • 3 bis 4 EL Himbeeressig oder Apfelessig

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 bis 1 TL Honig

  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

  • 50 g gehackte Walnüsse

 

Zubereitung:

 

  1. Kichererbsen abtropfen lassen. Gurke schälen, der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und die Gurke in Würfel, getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  2. Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden . Essig, Öl und Honig mit Schalotten verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Salatzutaten mischen.

  3. Nüsse in einer Pfanne goldbraun rösten, über den Salat streuen und nach Wunsch mit Vollkornbrot servieren.

Download


 

Bunte Reis-Gemüsepfanne mit Rindfiletspießen


Zutaten für 4 Portionen:

  • 200g Vollkornreis

  • 2 Möhren

  • je 1 rote,gelbe und grüne Paprikaschote

  • 2 kleine Stangen Lauch

  • 4 EL Olivenöl

  • 400 g Rinderfilet

  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

  • 100 g Kirschtomaten

  • 50 ml Rotwein

  • 1 EL Tomatenmark

  • Zucker

  • 1 TL Currypulver

 

Zubereitung:

 

  1. Den Vollkornreis nach Packungsanweisung garen. Möhren schälen und waschen. Paprikaschoten halbieren, putzen,waschen und mit den Möhren in feine Streifen schneiden, Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  2. Anschließend 3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse hinzugeben und andünsten. Circa 100 Milliliter Wasser an-gießen und circa 5 bis 10 Minuten biss-fest garen.

  3. Das Rinderfilet trocken tupfen, in 3 mal 3 Zentimeter große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Kirschtomaten waschen und abwechselnd mit dem Rinderfilet auf kleine Holzspieße reihen. Restliches Öl erhitzen und die Spieße 5 Minuten braten.

  4. Reis zum Gemüse geben, Rotwein und Tomatenmark verrühren und hinzugeben. Reis-Gemüsepfanne mit Salz, Pfeffer, Zucker und Currypulver abschmecken und mit den Spießen servieren.

     

Download