Spargel mit Schinken Sauce


Zutaten:

 

  • 1½ kg Spargel
  • Salz
  • Für die Sauce:35g Butter
  • 35g Mehl
  • 1½dl Milch
  • 200 – 250g gekochter Schinken, in dicken Scheiben
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 4EL Sahne
  • 1 Eigelb
  • 1EL Feingeschnittener Schnittlauch

 

Zubereitung:

 

    1. Spargelstangen von oben nach unten schälen. Fangen Sie kurz unter dem Köpfchen an und schälen Sie den Spargel nach unten zu immer dicker ab, in etwa 4cm lange Stücke schneiden und die Stückchen mit den Köpfchen zurückhalten. Die Spargelstücke in reichlich leicht gesalzenem Wasser 15 – 25 Minuten kochen. Die Spargelköpfe 10 Minuten vor Ende der Kochzeit zufügen. Den Spargel in einem Durchschlag gut abtropfen lassen. Die Kochflüssigkeit sieben und abkühlen lassen.
    2. Für die Sauce die Butter in einem kleinem Topf schmelzen und das Mehl hineinrühren. Unter ständigem Rühren die Milch zufügen und soviel Kochflüssigkeit dazugeben, dass eine nicht zu dicke Sauce entsteht. Die Sauce 3 – 4 Minuten sachte durchkochen.
    3. Den Schinken fein schneiden oder hacken, in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Berücksichtigen Sie dabei, dass der Schinken bereits gesalzten ist. In einer kleinen Schüssel Sahne und Eigelb verschlagen und 4 Esslöffel heiße Sauce zufügen, gut vermengen und die Mischung zur Sauce geben.
    4.  Die Sauce gut durchrühren und von dem Herd nehmen. Die Spargelstücke in die Sauce geben und das Gericht in eine vorgewärmte Schüssel umfüllen, mit Schnittlauch bestreuen.

Download


Nudeln mit Walnuss Bolognese


Zutaten für 4 Portionen:

Für die Bolognese:

 

  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Olivenöl
  • 400 g Passierte Tomaten
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 bis 2 TL abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 1 Töpfchen Basilikum

Außerdem:

  • 400 g Nudeln
  • 40 g Wahlnüsse
  • 200 g Kirschtomaten

 

Zubereitung:

  1. Zucchini klein würfeln, Zwiebel und Knoblauch abziehen und ebenfalls würfeln. 
  2. Das Olivenöl erhitzen, Hackfleisch krümelig anbraten.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Zucchini hinzugeben und 5 Minuten Mitschmoren.
  4. Passierte Tomaten hinzugeben und die Soße 10 Minuten Köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken und warm halten.
  5. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
  6. Wahlnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften.
  7. Kirschtomaten abspülen und in einer Pfanne bei starker Hitze 1 bis 2 Minutenbraten.
  8. Basilikumblättchen waschen und einige Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest fein schneiden und unter die Bolognese rühren. Die Tomaten und Wahlnüsse unterziehen und die Nudeln mit der Bolognese anrichten. Dann mit Basilikum garnieren.    

Download


Gemüsespieße mit zweierlei Dipp


Zutaten für 4 Portionen:

 

  • 100 g Möhren
  • 150 g Zucchini
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Gelbe Paprika
  • 100 g  Champignons
  • 500 g kleine Pellkartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stiel Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Verfeinerungscreme ( z.B. Rama )
  • 1 TL grünes Pesto
  • 1 TL rotes Pesto

 

Zubereitung:

 

  1. Möhren schälen, Zucchini und Paprika waschen und putzen.
  2. Möhren in 1/2 Zentimeter dicke, Zucchini in 1 1/2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, Paprika grob würfeln. Champignons putzen und Halbieren.
  3. Das Gemüse und die Kartoffeln auf 8 Spieße verteilen.
  4. Spieße auf dem Grill rundherum grillen.
  5. Knoblauch halbieren. Spieße mit Knoblauch einreiben sowie mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die eine Hälfte Verfeinerungscreme mit dem roten Pesto, die andere Hälfte mit dem grünen Pesto verrühren.
  7. Gegebenfalls noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. 
  8. Dazu  passt Fladenbrot oder Baguette.

 

Mein Tipp:

    • Gemüsesorten mit längeren Garzeiten wie zum Beispiel Kartoffeln oder Kohlrabi sollten vor dem Grillen  blanchiert  werden!  

Download


Mango Hähnchen Wraps


Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 riefe Mango
  • 1bis 1 EL Limettensaft
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 50 g Radicchio
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz
  • 1 TL scharfe Paprikaflocken oder Pulver
  • 100 g cremiger Brotaufstrich ( Brunch)
  • 25 g Gesalzene Cashewkerne
  • 2 bis 3 Stängel Koriander oder Petersilie
  • 4 Tortillas (Fertigprodukt)
  • 2 EL Keimöl

 

Zubereitung:

  1. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in Streifen schneiden. Limettensaft und Honig verrühren und die Mango streifen darin marinieren.
  2. Radicchio waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
  3. Hähnchenbrustfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in Streifen  schneiden. Im heißen Keimöl  anbraten und mit Salz und Paprikaflocken würzen. Tortillafladen mit dem Brotaufstrich bestreichen. Hähnchenbruststreifen, Mango, Radicchio und Cashewkerne darauf verteilen. Koriander hacken und drüberstreuen.
  4. Tortillafladen fest aufrollen, eventuell mit einem Messer schräg halbieren und gleich servieren.

Download