Kassler im Pizzateig

Zutaten für 4 bis 6 Portionen:

 

  • 1 Packung Frischer Pizzateig 400g

  • 400 g Kassler ohne Knochen

  • 2 EL süßer Senf

  • 1 TL Thymian, gerebelt

  • 1 kleine Dose Sauerkraut (425 ml)

 

Für den Dip:

 

  • 2 säuerliche Äpfel ( z. B. Boskop)

  • 100 ml Apfelwein (alternativ Apfelsaft)

  • 1 Becher saure Sahne (150 g )

  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

  • einige Blättchen Majoran

 

Zubereitung:

 

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.Kassler trocken tupfen, mit süßem Senf bestreichen und mit Thymian bestreuen.

  2. Sauerkraut abtropfen lassen und gut ausdrücken.

  3. Pizzateig ausrollen, erst mit Sauerkraut, anschließend mit Kassler belegen und zu einem Päckchen verschließen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen circa 40 bis 50 Minuten garen ( Gas: Stufe 4, Umluft: 180 Grad)

  4. Für den Dip die Äpfel schälen, Vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfel würfeln. Apfelwein in einem kleinen Topf erhitzen, Äpfel hinzugeben, circa 5 Minuten dünsten und abkühlen lassen. Die saure Sahne untermischen, mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken

    und mit dem Fleisch servieren.

 

Download

 

Minutensteaks mit Lauch – Spinatgemüse

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150 g Naturreis

  • 3 große Möhren

  • 1 Stange Lauch

  • 4 EL Olivenöl

  • 100 g Kirschtomaten

  • 500 g Blattspinat, tiefgekühlt

  • 500 g Minutensteaks vom Schwein

  • einige Thymian und Majoran - Blättchen

  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

  • Muskatnuss, gemahlen

  • 50 g geröstete Pinienkerne

 

Zubereitung:

  1. Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Die Möhren schälen, waschen und in Stifte schneiden. Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden und in 2 Esslöffel Öl andünsten. Tomaten waschen, mit dem aufgetauten Spinat hinzugeben und ebenfalls andünsten.

  2. Minutensteaks trocken tupfen, mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und in 2 Esslöffel Öl braten.

  3. Das Spinatgemüse mit den Gewürzen abschmecken und mit den Steaks anrichten.

    Die Pinienkerne darüber-streuen und mit dem Reis servieren.

Download

 

Roastbeef in Portweinsoße

Zutaten für 4 Portionen:

  • ½ Packung Frites (500g)

  • 4 Packungen Roastbeef / Rumpsteak (a`200g)

  • Jodsalz

  • bunter grober Pfeffer

  • 1 Dose Champignons (425 ml)

  • 1 Dose Brechbohnen (850 ml)

  • 4 Zwiebeln

  • 1 EL Butter

  • 80 g Speckwürfel

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 1 TL Tomatenmark

  • 350 ml Rinderfond

  • 1 Päckchen Delikatesssoße zum Braten

  • 4 cl Portwein

  • einige Thymianblättchen

 

Zubereitung:

 

  1. Die Fritten nach Packungsanweisung zubereiten

  2. Roastbeef trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Champignons und Bohnen getrennt abtropfen lassen. Zwiebeln abziehen, eine Zwiebel würfeln und die übrigen in Ringe schneiden. Butter erhitzen, Speck und Zwiebelwürfel hinzugeben und anbraten. Die Bohnen hinzufügen und kurz mit erhitzen.

  4. Roastbeef in erhitztem Öl nach Wunsch braten, herausnehmen und warm stellen. Champignons und Zwiebelringe in das verbliebene Bratfett geben und anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen und an-rösten. Fond an-gießen, aufkochen und Soßenpulver unterrühren. Die Soße mit Portwein verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

  5. Zum Schluss das Roastbeef mit Speck – böhnchen, Fritten und Portweinsoße auf Tellern anrichten und nach Wunsch mit kleinen roten Paprikaherzen garniert servieren.

     

Download

Puten-Cordon-bleu mit Kartoffelstampf


Zutaten für 4 Portionen:

 

  • 200 g tiefgekühlter Blattspinat, grob gehackt
  • 4 Putenminutensteaks  oder sehr dünne Schnitzel ( ca. 600 g )
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 50 g magerer Schinken
  • 50 g Geriebener Butterkäse
  • 600 g Kartoffeln
  • 600 g Möhren
  •  500 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml heiße Milch ( 1,5% Fett)
  • 1 EL Butter
  • 1 bis 2 Prisen Muskat
  • 2 EL gehackte Petersilie

 

 

 

Zubereitung:

 

    1. Spinat auftauen. Minutensteaks trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Schinken in kleine Würfel schneiden, mit 100 g Spinat und Käse vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Mischung in die Mitte der Minutensteaks geben, zusammenklappen und die Öffnungen mit kleinen Holzspießen verschließen.
    2. Kartoffeln und Möhren schälen, waschen, würfeln und in Salzwasser circa 15 Minuten garen.
    3. Geflügelbrühe aufkochen, gefüllte Minutensteaks hinzugeben und abgedeckt 20 Minuten garen. Kartoffeln und Möhren abgießen. Restlichen Spinat, Milch und Butter hinzugeben und Kurz erhitzen. Dann je nach Geschmack, fein oder grob zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die Petersilie drüberstreuen. Minutensteaks aus der Brühe nehmen und mit dem Kartoffelstampf  servieren

Download