Ciubuc`s Witze Sammlung

Matthias kommt zum Fotografen: „Ich hätte gerne fünf Passfotos.“

„Selbstverständlich. Möchten Sie die Bilder gleich mitnehmen?“

Darauf der Kunde hocherfreut: „Das ist ja ein Ding! Haben Sie den welche von mir vorrätig?“

 

***

 

Kommt ein Mann zu einer Polizeistation, sagt zum Beamten:

„Ich habe meine Frau geamselt.“

 Der Beamte schaut ihn an: „Sie meinen wohl: gevögelt.“

„Nein, sagt der Mann, „erdrosselt.“

 

***

Hugo wird an der Grenze angehalten.

„Können Sie sich bitte identifizieren?“ Hugo kramt hektisch  in seinen Taschen herum, findet schließlich einen kleinen Spiegel, blickt hinein und ruft:

„ Ja, ich bin`s“ 

  

***

 

Ein Ehepaar geht mit seiner Tochter am Sonntag zum Waldspaziergang.

Gesittet und gut angezogen geht man spazieren. Das Mädchen ist achtzehn. Sie hat zum ersten Mal ihren Freund dabei, ihren  „Verlobten“, wie man damals sagte. Man geht, offenbar stundenlang. Auf einmal sind sie zurückgeblieben.

Die Frau fragt ängstlich ihren Mann:

„Was werden die schon machen?“ Darauf er: „Nachkommen!“

 

 

***

 

Emil kommt weinend in die Küche. Fragt die Mutter:

„Warum weinst du denn?“ Emil: „Papa hat sich mit dem Hammer auf die Finger geschlagen!“

   Mutter: „Warum weinst du dann?“

Emil: „zuerst habe ich ja noch gelacht….“

 

 

***

 

Elli und Hilde sitzen im Schwimmbad. Fragt Elli:

„Kennst du den gut gebauten Mann dort auf dem Sprungbrett?“

„Den? Mit dem war ich drei Jahre verheiratet, aber näher kennen tue ich ihn nicht!“

 

 

***

 

Zwei Kumpels unterhalten sich beim Bier.

„ Ich habe gehört, du hattest Krach mit deiner Frau. Wie ist es dann ausgegangen?“

„Wie  immer, am ende ist sie auf den Knien zu mir gekrochen.“

„Und was hat sie gesagt?“

„Ewig kannst du dich nicht unter dem Schreibtisch verkriechen, du Wurm.“

 

***

    


Ciubuc`s Witze Sammlung

Ein Kunde bestellt bei einem Schneider eine Hose. Nach einem Monat ist die Hose endlich fertig. Der Kunde sagt vorwurfsvoll zum Schneider: „Gott hat die Welt in sieben Tagen erschaffen, und Sie brauchen für ein Paar Hosen einen vollen Monat.“ Darauf der Schneider: „Nu, schauen Sie sich die Welt doch an! Und dann betrachten sie meine Hose.“

 

 

***

 

Zwei Mütter unterhalten sich. „Ich glaube, ich habe meinen Sohn zu streng erzogen.“

„Warum denn?“

„Als er vor Kurzem nach seinem Namen gefragt wurde, sagte er: Nico, lass das!“

 

***

 

Die Tante bietet Mona einen Pfirsich an.

Kritisch betrachtet die kleine ihn und meint dann:

„Nein, danke! Ich mag keine Äpfel mit Fell.“

 

***

 

Herr Maier betritt den Laden des Kunsthändlers.

„Sie haben da im Schaufenster einen van Gogh für zehn Euro ausliegen.

Ist das ein Original oder eine Kopie?“

 

***

„ Wie geht es denn Ihrem kranken Goldfisch?“

„Danke der Nachfrage, er ist schon wieder auf den Beinen.“

 

***

Sitzen drei Männer auf einer Insel fest. Kommt eine Fee und sagt:

„Jeder hat einen Wunsch frei.“

Sagt der erste: „Ich möchte gerne nach Hause.“

Zack ist er zu Hause.

Sagt der zweite: „ich möchte auch nach Hause.“

Zack ist auch dieser zu Hause.

Sagt der dritte: „Jetzt bin ich einsam. Ich wünschte, die beiden wären wieder da.“

Zack sind sie wieder da.

 

***

Der Vater wirft einen Blick in seine Brieftasche und sieht forschend von seiner Frau auf den Sohn. „Der Junge hat Geld genommen!“

„Wie kannst du das wissen?“ widerspricht die Frau, „es könnte doch sein, dass ich es genommen habe.“

Der Vater schüttelt den Kopf. „Ausgeschlossen! Es ist noch etwas drin.“

 

***